Die Wikipedia beinhaltet sein jeher viele Informationen, die sich – gerade wegen des offenen Charakters und der Zugänglichkeit aller Daten als Vollabzug – für eine Integration in einen Katalog eignen. Sehr interessant sind die zugehörigen Literaturnachweise mit ISBNs in den einzelnen Artikeln als Startpunkt für eine weitere Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema.

Vor mehr als vier Jahren haben wir im KUG damit begonnen einzelne Titel mit den Namen der sie referenzierenden Artikel aus der Wikipedia anzureichern. Für den Nutzer liegen die Vorteile auf der Hand. Er bekommt ausgehend von einem einzelnen Titel einen zielgenauen Einsprung in die thematisch passenden Artikel der Wikipedia. Darüber hinaus wird auch die Recherche mit den zugehörigen Artikelnamen angereichert. Somit wird die Menge an Suchbegriffen, unter denen ein Titel gefunden werden kann sinnvoll erweitert. Ein gutes Beispiel ist der Titel Vergleichende Primatologie von Thomas Geissmann, den man auch finden kann, wenn man eine der vielen Affenarten sucht, die in den bibliographischen Daten nicht genannt wurden und die nur durch die Wikipedia für die Recherche angereichert werden konnten.

Diese von der Wikipedia bereitgestellten Literaturlisten in den einzelnen Artikeln bilden zusätzlich aber auch – gerade wegen ihres relativ engen Themen-Fokus – eine recht gute Grundlage für die Vernetzung eben jener Titel in einem Katalog. Durch sie können neue thematische Verbindungen zwischen verschiedenen Titeln nachträglich angereichert werden und den Nutzer auf andere relevante Literatur verweisen.

Nach einer einfachen Literaturanalyse in der Wikipedia werden OpenBib und KUG mit diesem Netz an Literaturverweisen angereichert, das beim Aufruf eines einzelnen Titels in Echtzeit mit dem davon tatsächlich vorhandenen Bestand im aktuellen Katalog abgeglichen wird. Die Grundlage bildet das bereits für die Artikel- und Recherche-Anreicherung verwendete Programm wikipedia2enrich.pl, welches nur geringfügig erweitert werden musste, um die Mengen thematisch benachbarter Titel per ISBN in einer neuen Tabelle related_isbn der Anreicherungsdatenbank abzulegen.

Die Schritte zur Bestimmung der ISBN-Mengen sind:

  1. Bestimme die Artikelnamen, in denen eine gegebene ISBN referenziert wird
  2. Fasse alle weiteren in diesen Artikeln genannten ISBNs zusammen
  3. Kopple diese gefundenen ISBNs zur gegebenen ISBN zur Anfragezeit mit dem lokalen Bestand

Während 1 und 2 durch wikipedia2enrich.pl durchgeführt werden, ist die Rückkopplung in den lokalen Bestand im Modul OpenBib::Record::Title angesiedelt.

Sicherlich lässt sich diese Analyse der Literaturnennungen in der Wikipedia weiter verfeinern, aber auch so sind die Ergebnisse für unsere Nutzer vielversprechend, wie z.B. folgende Beispieltitel zeigen: