Seit März 2010 werden Fachbücher in allen Katalogen des KUG durch Verweise auf die gegebenenfalls vorhandene Online-Version bei PaperC angereichert. So können unsere Nutzer bei ausgeliehenem Bestand – oder wenn gerade dringend etwas nachgeschlagen werden muss – direkt am Bildschirm nach einer kostenfreien Registrierung lesend auf das Buch zugreifen.

Das Herunterladen von Seiten, Kapiteln oder des ganzen Buches ist nicht kostenfrei, bei Gesamtdownloads mancher Bücher sogar recht teuer. Das Buch Mastering Perl kostet z.B. bei PaperC 38 EUR verglichen mit 31.99 US$ direkt bei oreilly.com. Demgegenüber sind Kauf und Download beliebiger einzelner Seiten zu „Copy-Shop-Preisen“ a 10 Cent bei anderen Anbietern in der Regel erst gar nicht möglich.

Bisher erscheinen Verweise zu PaperC lediglich für bereits im KUG nachgewiesene Fachbücher. Ist das Buch nicht im Bestand oder noch nicht elektronisch für den KUG erfasst, so laufen unsere Nutzer mit ihren Recherchen ins Leere.

Aus diesem Grund bieten wir jetzt den Gesamtbestand der mehr als 14.000 Fachbücher von PaperC als eigenen Katalog sowohl im KUG als auch – per Schnittstelle zum KUG – in der Standard-Recherche des USB-Portals an.

Ermöglicht wird dies durch eine gegenüber 2010 deutlich erweiterte Export-Datei von PaperC. Neben der Hinzunahme wesentlicher bibliographischer Informationen wird nun auch ein Export im XML-Format (derzeit 14.5 MB) angeboten. Dieser lässt sich relativ einfach in das Metadatenformat des KUG mit einem Konvertierunsprogramm für generische XML-Daten sowie einer zugehörigen Parametrisierung für die PaperC XML-Daten umwandeln und dann einspielen.

Insgesamt bieten wir mit diesem neuen Katalog in beiden Recherche-Portalen – neben den bereits vorhandenen Katalogen unserer lizensierten „E-Books“ – für unsere Nutzer einen bequemen Zugriff auf die von ihnen benötigte Literatur. Solange dieser Mehrwert durch das Angebot von PaperC in der derzeitigen Form für unsere Nutzer besteht ist die Bereitstellung des Katalogs eine sinnvolle Erweiterung unseres Rechercheangebots.

Update 11.3.2014: Mit dem Relaunch von PaperC auf paperc.com werden nur noch maximal 10 Prozent eines E-Books frei lesbar sein. Damit fällt sämtlicher noch vorhandener Nutzen für unsere User weg, so dass wir zum 1.4.2014 PaperC komplett aus KUG und USB-Portal an der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln entfernen werden. Auch wenn der Umfang des freien Zugriffs auf E-Books bereits seit einiger Zeit schleichend reduziert wurde, erfreute sich dieser Katalog bei unseren Usern immer noch recht hoher Beliebtheit. Mit dem Relaunch ist aber selbst von dem aktuellen Restnutzen dann nicht mehr viel übrig. Das ist sehr schade, aber dennoch vielen Dank an PaperC für knapp 4 Jahre relativ freien Zugang zu E-Books für unsere User.